"Open-Sozial" - Brennpunkt

Beginnt am 22. Oktober 2022 16:30

Ort: Pia Fidelis Obernburg

joachim.schmitt@bistum-wuerzburg.de

+49-6021-392-140

Treffer: 272


Logo quer1 mit rosa Hintergrund

 

Du bist eingeladen!

Komm auch Du zur "Open-Sozial", dem Treffpunkt für alle, die sich gemeinsam für ein soziales und gerechtes Zusammenleben am Untermain einsetzen wollen.

Berate Dich gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern aus dem Landkreis Miltenberg zu den Brennpunktthemen unserer Zeit:

- Förderung des Ehrenamtes in Vereinen, Verbänden und Initiativenicon gruppe
- Unterstützung von digital-fernen Menschen durch eine qualifizierte Nachbarschaftshilfe und Mikroworkshops
- Aktive Lobbyarbeit für eine nachhaltige Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Pflege
- Stabilisierung der sozialen Integration von Migrantinnen und Migranten

So kann es los gehen:
Nach dem Sommer und wieder im Kontakt mit anderen Menschen, in guter Atmosphäre mit Zirkusluft, Musik und guter Verpflegung ist Raum für Austausch und Engagement. Du erhältst die Möglichkeit, Dich über "Innovationen im Ehrenamt" zu informieren und Dich mit Gleichgesinnten zu vernetzen. In den moderierten Brennpunktgruppen besprichst du Deine Sicht der Dinge mit anderen. Gemeinsam sammelt ihr Ideen zur Verbesserung. Die Themengruppen enthalten sogar ein Angebot zum weiteren Engagement. Du entscheidest am Ende selbst und in aller Offenheit, ob Du Dich einfach an diesem Tag eingebracht hast, oder ob Du gemeinsam mit andern Teilnehmenden an einem Thema dran bleiben willst.

Zum Abschluss weitet sich wieder der Blick und es geht darum wie das Format "Open-Sozial" als Innovation zur Förderung des sozialen Engagements auch mittelfristig umgesetzt werden kann. Wenn Du Lust auf diese Entdeckungsreise hast, kannst Du sogar an die Vorbereitungsgruppe für 2023 einsteigen.

Die "Open-Sozial" ist auch für Dich die aktuelle Plattform für soziales Engagement im Landkreis Miltenberg. Hier kannst Du Deine Themen einbringen und Gleichgesinnte finden.

Wir freuen uns auf Deine Sichtweisen und Ideen. Gerne kannst Du Freunde und Bekannte auch dazu einladen.

Das Team der "Open-Sozial"
Christine, Joachim, Melanie und Marcus